Aus Alt mach Neu

Es ist Zeit für frischen Wind- denn viel zu schnell wirkt die Einrichtung der Wohnung oder des Hauses alt und verbraucht. Aus Alt mach Neu – Ganz egal ob eine neue Wandfarbe, die Küche modernisieren, neue Möbel oder neue Dekorationsideen, all dies sind Dinge, welche wieder Schwung in die Zimmer bringen. Doch eine neue Einrichtung kostet viel Geld- Geld welches oftmals nicht vorhanden ist. Wer dennoch die Zimmer renovieren will, muss also erfinderisch werden. Hier einige Tipps, wie man aus einer alten, verbrauchten Küche eine moderne und stilische Kochoase zaubert.

Besondere Küchen mit toller Arbeitsplatte - aus alt mach neu!
Aus Alt mach Neu – Ob neue Arbeitsplatte oder neue Möbel? Vieles ist möglich. Selbst kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben.

Geschickt kombiniert

Eine neue Kücheneinrichtung ist oftmals sehr kostspielig und somit können sich einige diesen Wunsch nicht erfüllen. Dabei muss man für eine neue Küche nicht einmal neue Küchenmöbel kaufen, sondern einfach die alte Resopal-Arbeitsplatte durch eine neue Granit Arbeitsplatte ersetzen und somit der Küche neuen Glanz verleihen. Beispielsweise kann man die alten elektronischen Geräte, wie Herd, Spülmaschine und Waschbecken, auch super mit neuen Küchenfronten und Schränken kombinieren, denn diese sind, ohne elektronische Geräte weitaus günstiger erhältlich. Auf diese Weise wird alt und neu zu einem schönen Gesamtergebnis kombiniert.

Aus Alt mach Neu – Ein neuer Anstrich

Oftmals sind alte Kücheneinrichtungen, weder modern noch schön anzusehen. Dies liegt an den Fronten, welche aus veraltetem Holz bestehen. Wer sich das Geld für eine komplett neue Kücheneinrichtung sparen möchte kann einfach und unkompliziert die Holzfronten der Kücheneinrichtung erneuern. Dazu die Holzfronten abschmirgeln, sodass die Farbe darauf besser greift. Nun die gewünschte Farbe, wie beispielsweise Weiß, auftragen. Wer die Holzoptik gerne beibehalten möchte, kann die Fronten nur einölen oder mit einer Lasur versehen.

Unkomplizierte Klebefolie

Sind die Küchenmöbel nicht aus Holz, so ist es meist schwierig die Fronten neu zu streichen, da die Farbe auf Plastik nur schlecht hält. Aus diesem Grund biete sich eine Dekofolie für Küchenfronten an, welche es in verschiedenen Designs in jedem Baummarkt zu kaufen gibt. Diese werden einfach, nach Anleitung auf die Küchenfronten geklebt und schon erstrahlt die Küche in einem neuen Licht. Auch für unansehnliche Küchenfließen, sind solche Klebefolien erhältlich.

Schöne Prints

Sehr beliebt sind ebenfalls schöne Prints, welche die alten Küchenfronten verschönern und diese somit wie neu erscheinen lassen. Diese sind schon seit längerer Zeit für Wand und Türen erhältlich, doch seit neustem gibt es diese schönen und bunten Prints auch Küchenfronten. Diese werden einfach auf die gewünschte Fläche geklebt

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar