Kleine Küchen groß strahlen lassen – Drei wichtige Dinge

Die Küche ist ein Ort, welcher mehrmals am Tag besucht wird und somit eine freundliche Atmosphäre ausstrahlen sollte. Kleine Küchen hingegen machen es oftmals schwer, die Küche so zu gestalten, dass man sich auch wirklich wohl darin fühlt.

Kleine Küche

Subbotina Anna – Fotolia

Kleine Küchen und helle Farben

Um den Raum optisch größer wirken zulassen, als er wirklich ist, empfiehlt es sich auf dunkle Wand- oder Möbelfarben zu verzichten, da sie den Raum klein und oftmals auch kalt wirken lassen. Helle Farben, wie Beige oder Creme hingegen strahlen eine Wärme aus und lassen die Küche größer erscheinen.
Eine weitere Möglichkeit, die Küche in einen größer wirkenden  Raum zu verwandeln, ist das Aufhängen eines Wandspiegels. Dieser reflektiert nicht nur das Licht und macht  somit die Küche heller, sondern bewirkt eine optische Weite.

Ordnung ist das halbe Leben

Die dritte Komponente in kleine Küchen ist die Ordnung. Hat man etwas gekocht oder gebacken ist es wichtig, dass die benutzen Utensilien auch wieder sauber gemacht und weggeräumt werden. Lässt man alles stehen, häufen sich ganz schnell Geschirr- und Topfberge an, welche die sowieso schon kleine Küche schnell unordentlich erscheinen lassen und das Gesamtbild einer schönen, geräumigen Küche zerstören.

Damit also immer Platz zur Verfügung steht, ist es wichtig die Küche immer aufgeräumt zuhaben.
Werden diese drei grundlegenden Dinge eingehalten, ist aus einer kleinen tristen Küche schnell ein groß wirkender und freundlicher Raum gestaltet, welcher zum Kochen und Backen einlädt.